LEITFADEN FÜR TIERSITTER UND TIERHALTER

WIE MAN DER PERFEKTE HUNDESITTER WIRD

Header_Image.png

Bevor du eine Buchung annimmst

Reagiere schnell
Beantworte alle Anfragen, auch diejenigen, die du nicht übernehmen kannst und zeige damit, dass du ein aktives und verantwortungsvolles Mitglied der Community bist. Sitter mit guter Antwortquote werden doppelt so oft kontaktiert.

Stelle Fragen
Stelle sicher, dass Alter, Größe, Persönlichkeit, Lebensweise und gesundheitliche Umstände deines Gasthundes kompatibel mit deinem Zuhause und deinen Haustieren ist. Damit garantierst du einen angenehmen Aufenthalt sowohl für deinen Gast als auch für dich! Hier sind ein paar Ideen, was du den Besitzer fragen kannst, bevor du eine Buchung annimmst.

Sei ehrlich
Wenn du Haustiere von verschiedenen Buchungen gleichzeitig beherbergst, dann kommuniziere das mit allen betroffenen Hundebesitzern. Vielleicht organisiert du sogar ein Treffen mit allen und schaust ob alle einverstanden sind und mit einander zurecht kommen. Damit ersparst du dir späteren Stress während der Buchung!

Sei zuverlässig
Wenn du eine Buchung annimmst, dann sei ganz sicher, dass du sie auch durchführen kannst. Absagen in allerletzter Minute sorgen für Stress beim Hundebesitzer und schaden sowohl deinem Ruf , als auch dem von anderen Hundesittern bei DogBuddy.

Before_The_Booking_Starts.png

Vor der Buchung

Organisiere ein Treffen, am besten so früh wie möglich. Das ist deine Chance, deinen künftigen Gast und den Besitzer kennenzulernen. Du kannst hier Tipps und Hinweise für ein erfolgreiches Treffen finden. 


Schreibe dir wichtige Anweisungen auf. Frage nach ob du etwas bei der Fütterung beachten musst und ob der Hund Krankheiten hat. Lass dir auch die Kontaktdaten des Tierarztes und andere Kontaktpersonen (Freunde, Familie) geben.

Mach dir einen Notfallplan. Hier ist eine Anleitung für Notfälle und für den Fall, dass der Hund verloren geht.

Mach dein Haus hundesicher. Gefährliche Gegenstände und Substanzen (Nahrungsmittel, giftige Produkte) oder Wertgegenstände und leicht Zerbrechliches (Kabel, Telefon) müssen unbedingt außerhalb der Reichweite deines Gasthundes befindlich sein. Denke daran, dass dein Eigentum nicht von der Versicherung geschützt ist. property Sichere deinen Gartenzaun, damit der Hund keinen Spalt zum durch- oder drunterkriechen findet. Lasse die Fenster nicht weit geöffnet, du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viele Hunde versuchen aus dem Fenster zu klettern!

During_The_Booking.png

Wahrend der Buchung

Hilf ihnen sich einzugewöhnen
Bitte den Besitzer, leise und ohne Aufheben zu gehen, während du den Hund mit Essen oder Spielzeug ablenkst. In der Regel spielen Hunde weiter und merken gar nicht, dass ihr Herrchen oder Frauchen nicht mehr da ist - dadurch wird die Trennung kaum spürbar. Gehe danach am besten so rasch wie möglich mit dem Hund spazieren.


Lass den Hund nicht alleine, zumindest nicht in den ersten 24 Stunden. Die Trennung vom Besitzer kann für deinen Gast schwierig sein und du musst erst sein Vertrauen gewinnen. Während der restlichen Buchung kannst du den Hund dann maximal für vier Stunden (und nur nach vorheriger Absprachen mit dem Besitzer) alleine lassen.

Erhalte die Kommunikation aufrecht. Aus Sicht des Hundebesitzers ist das ganz wichtig, um sicher zu sein, dass es dem Hund gut geht. Verschicke mit der App tägliche Gassi-Updates, Videos und Fotos. Beantworte alle Nachrichten zeitnah, um von deiner Zuverlässigkeit und Bereitschaft zu überzeugen.

Füttere niemals mehr als einen Hund am gleichen Ort und zur gleichen Zeit. Wenn es etwas gibt, worüber Hunde sich zanken, dann ist es wohl Essen!

Halte den Hund fest, wenn du deine Haustür öffnest. Gestresste Hunde, die sich in einer neuen Umgebung befinden, ergreifen jede Möglichkeit diese zu erkunden. Sollte ein Hund trotzdem verschwinden, dann schaue hier was du im Fall eines verlorenen Hundes tun musst.
Lasse den Hund immer an der Leine (es sein denn, ihr seid in einem eingezäunten Grundstück oder abgesicherten Hundepark). Unsere Haftpflichtversicherung übernimmt keine Unfälle, bei denen der Hund unerlaubt von der Leine gelassen wurde.

Im Falle eines Notfalls musst du den Besitzer und unser Support-Team so schnell wie möglich benachrichtigen. Wir werden dir dabei helfen, die Situation in den Griff zu bekommen. Denke auch daran, alle Quittungen für evenetuelle Rückerstattungen aufzuheben.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.