Was ist der Unterschied zwischen einer Reservierung und einer Anfrage?

Reservierung:

Wenn Du eine Reservierung verschickst, hat der Hundesitter 24 Stunden Zeit, um die Reservierung anzunehmen oder abzulehnen. Wenn die Reservierung innerhalb von 24 Stunden nicht beantwortet wird, bekommst Du das komplette Geld zurück. (Es kann bis zu 3 Tage dauern, bis das Geld auf Deinem Konto ist. Obwohl Rückerstattungen von DogBuddy sofort bearbeitet werden).

Wenn der Hundesitter die Reservierung annimmt, wird Dein Konto in Höhe des Preises für die Buchung belastet. Wenn der Hundesitter die Reservierung ablehnt, bekommst Du das komplette Geld auf Dein Konto zurückerstattet. Du kannst nun andere Hundesittern in Deiner Nähe suchen.

Anfragen:

Eine Anfrage schicken, ist das gleiche, wie eine Nachricht schicken. Wenn der Hundesitter eine Anfrage erhält, kann dieser diese vorab genehmigen (Hundesitter ist verfügbar) oder ablehnen (Hundesitter ist nicht verfügbar). Außerdem kann der Hundesitter eine persönliches Preisangebot schicken.

Wenn die Anfrage vorab genehmigt wurde, kannst Du die Buchung bestätigen und bezahlen, in dem Du Deine Bankverbindung angibst. Das trifft auch auf persönliche Preisangebote zu. Wenn Du mit dem Angebot zufrieden bist, kannst Du dieses bestätigen und bezahlen, indem Du Deine Bankverbindung angibst. Wenn die Anfrage abgelehnt wird, nimm es nicht persönlich (manche Hundesitter sind sehr viel beschäftigt), schicke einfach noch ein paar anderen Hundesittern Anfragen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.